Der Prinz hinter den sieben Meeren

Inhaltsangabe

Audio-Trailer

Hintergrundinfos

Links

zurueck

 

Inhaltsangabe:

Ein Kaufmann erhält von einem Löwen ein Vögelchen. Er muss ihm dafür aber das bringen, was ihm als erstes zu Hause begegnet. Das ist seine Tochter Constanze. Sie geht zum Löwen, der in Wirklichkeit der verzauberte Prinz Leonhard ist. Beide heiraten und bekommen ihren Sohn Leonidas, doch der Zauber hält weiter an. Auf einer Hochzeit verwandelt sich Leonhard schließlich in eine Taube. Constanze und Leonidas machen sich auf, ihn zu finden. Sie müssen lange umherirren und Gefahren bestehen, bis Leonhard von seinem Fluch befreit und die Familie wiedervereint ist.

 

Hintergrundinfos:

Der Prinz Leonhard verwandelt sich alle 12 Stunden in einen Löwen, und der wird auch noch von einem echten Löwen gespielt. Es ist schon schwer mit Hauskatzen zu drehen, wie kompliziert wird es da erst mit einer Raubkatze? Löwen sind wie alle Raubkatzen nachtaktiv und tagsüber ziemlich träge. Deshalb ist es am Tag recht ungefährlich mit ihnen zu drehen. In der Nacht wird es schwieriger. Um niemanden zu gefährden gab es von der DEFA-Produktion das absolute Verbot nachts mit dem Tier zu drehen. Außerdem sollte der direkte Kontakt mit den Schauspielern vermieden und stattdessen ein Double eingesetzt werden. Nicht, dass der Löwe noch unsere Stars auffrisst! Für den Löwen war das bestimmt witzig: er durfte frei herumlaufen und die Menschen mussten zur Ausnahme mal in die Käfige.

Links:

Im Film bewacht eine große Seeschlange eine Insel.
Informationen zu richtigen Seeschlangen findest du hier.

Leonhard verwandelt sich alle 12 Stunden in einen Löwen.
Hier findest du Wissenswertes über Löwen.


Außerdem ist Leonhard für 7 Jahre eine weiße Taube.
Hier kannst du selbst Tauben basteln.