Gritta von Rattenzuhausbeiuns

Inhaltsangabe

Audio-Trailer

Hintergrundinfos

Links

zurueck

 

Inhaltsangabe:

In einem alten Schloss lebt Gritta mit ihrem Vater, dem verarmten Hochgrafen Julius Orte von Rattenzuhausbeiuns. Ihr Vater ist Erfinder und arbeitet an einer Thronrettungsmaschine für den König. Gritta unternimmt inzwischen lieber Abenteuer mit ihrem Freund Peter. Eines Tages heiratet ihr Vater die Gräfin Nesselkrautia, die Gritta in ein Kloster schickt. Dort kommt Gritta hinter die betrügerischen Pläne der Äbtissin und des Statthalters und flieht mit den anderen Mädchen in den Wald. Außerdem begegnet sie dem Prinzen und freundet sich mit ihm an. Gemeinsam müssen sie gegen den bösen Statthalter kämpfen und die Thronrettungsmaschine von Grittas Vater kommt zum Einsatz.

 

Hintergrundinfos:

Bei vielen Filmen basiert das Drehbuch auf einem richtigen Buch, einer sogenannten literarischen Vorlage. Auch bei diesem Film gab es eine solche Vorlage. Das Besondere ist, dass das Buch schon sehr alt ist, aus dem Jahr 1840, also über 150 Jahre. Es hieß „Das Leben der Hochgräfin Gritta von Rattenzuhausbeiuns“ und wurde von Bettina von Arnim und ihrer jüngsten Tochter Gisela geschrieben. Bettina und ihr Mann Achim von Arnim waren beide Schriftsteller. Sie schrieben, wie viele andere Schriftsteller zur gleichen Zeit, gefühlvolle Texte voller Magie. Deshalb wird diese Zeit Romantik genannt. Auch die Märchensammlung der Gebrüder Grimm entstand in der Romantik.

 

Links:

Kinderlexikoneintrag: Ratte

Rattenspiel